Salsa Basis

Ihr möchtet Salsa lernen? Salsa ist getanzte Lebensfreude, ein Rhythmus, der begeistert! Der Salsa Basis/Anfänger 1 Kurs richtet sich an Salsa-Einsteiger*innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen.

Wir organisieren die Kurse so, dass alle eine/einen Tanzpartner*in haben, vorausgesetzt, alle Teilnehmenden erscheinen zum Unterricht. Nach unserem Basis/Anfänger 1 Kurs habt ihr die Möglichkeit zwischen zwei Salsa-Stilen zu wählen:

  • Salsa Cubana ist ein sportlicher, dynamischer Tanzstil und wird im Kreis getanzt.
  • Der elegante New York Style wird auf der Linie getanzt.

 

Für weitere Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.

Salsa Cubana

Salsa Cubana, der kubanische Salsa-Stil, zeichnet sich durch Spontanität und Dynamik aus. Die Figuren sind Ausdruck des Spiels zwischen Mann und Frau. Die Freude am Tanzen und die Improvisation stehen dabei im Vordergrund. Die Möglichkeiten, Figuren zu kombinieren, sind in der kubanischen Salsa sehr vielfältig.


Durch intensive Zusammenarbeit mit kubanischen Profi-Tänzer*innen aus Havanna und Santiago de Cuba bieten wir authentische Salsa Cubana, so wie sie auf Kuba getanzt wird.




Obwohl wir in erster Linie Figuren und Bewegungsabläufe aus dem kubanischen Stil vermitteln, integrieren wir auch Figuren aus anderen Stilen, z. B. »Stopp-Figuren« oder »Doppeldrehungen« aus dem Puerto Rican/New York Style.

Salsa New York Style

Salsa-Tanzen »auf der Linie«. Bei diesem eleganten Stil - auch »Cross Body« genannt, bewegen sich Mann und Frau vorwiegend auf einer Linie. Obwohl zwischen der puertoricanischen Schule, dem New York Style sowie dem L.A. Style differenziert wird, unterscheiden sich diese Stile nicht im Grundsatz.

Vereinfacht sprechen wir daher vom New York Style.

Charakteristisch sind Shines (Schrittkombinationen), Bewegungen und Drehungen auf der Stelle sowie Mehrfachdrehungen.

Aus organisatorischen Gründen setzen wir ab dem Kurslevel Salsa NY-Style Fortgeschrittene keine Gasttänzer*innen ein. Trotzdem könnt ihr euch gerne auch einzeln anmelden, wir werden eure Anmeldung in diesem Falle bestätigen, sobald sich ein/eine entsprechende/r Teilnehmer/in angemeldet hat.
 

Bachata

Bachata entstand in den 1960ern in der Dominikanischen Republik und ist mittlerweile einer der beliebtesten Tänze aus dem lateinamerikanischen Raum, der im letzten Jahrzehnt auch in Deutschland rasant an Popularität gewonnen hat. 

Natürlich hat auch dieser Tanz verschiedene Interpretationen zu bieten. Die dominikanische Bachata ist dabei der Klassiker. Charakteristisch sind hier Schrittkombinationen zu schnellerer Musik.

Eine rasante Entwicklung hat die moderne, aus Spanien 
kommende Bachata Sensual genommen.

Die Bachata Sensual gilt – wie der Name schon sagt – als sinnlich. Charakteristisch sind sogenannte »Body Waves«, in die Drehungen und Figuren integriert werden. 

Kizomba

Kizomba als Kombination aus traditionellen afrikanischen Rhythmen und europäischer Musik ist einer der beliebtesten Musik- und Tanzstile der portugiesisch-sprachigen Länder Afrikas.


Bekannte Interpreten aus Angola sind Caló Pascoal, Don Kikas, Irmãos Verdades und Paulinha.

Spezialkurse (ohne Partner)

Bei über 90 Stunden Tanzunterricht pro Woche findet ihr mit Sicherheit den Kurs, der perfekt euren Anforderungen entspricht.

Wir unterrichten neben Salsa Cubana und Salsa New York Style auch Bachata, Kizomba, Afrokubanischen Tanz, Rumba, Men- und Ladies Styling sowie Reggaeton/Hip Hop sowie weitere Spezial-Tanzkurse.

Spezialkurse mit Partner