Allgemeine Reise-Infos

Allgemeine Kuba-Reise–Infos:


1. Einreise/Visum
Reisende aus Deutschland benötigen einen noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass (am Besten sechs Monate Gültigkeit zum Ausreisedatum bzw. Rückflug aus Kuba) sowie eine Touristenkarte/Visum (tarjeta de turista).
Die Touristenkarte/Visum erhält man zusammen mit dem Flug-Ticket und dem Info-Brief circa sechs Wochen vor Reisebeginn von Conexíon per Post.
Dies gilt nur, wenn die Reise inklusive Flug bei Conexión gebucht wurde.
Bei individueller Flugbuchung erhält man die Touristenkarte/Visum durch das entsprechende Reisebüro (dort, wo man das Ticket kauft) oder auch für 25 Euro am Flughafen Frankfurt, Terminal 1/ Halle C, Condor Ticketschalter, direkt beim Check-In vor dem Abflug.
Die Touristenkarte hat 30 Tage Gültigkeit.
Bei der Einreise nach Kuba verbleibt eine Kopie dieser Touristenkarte bei der Einreisebehörde am Flughafen, das Original muss bei der Ausreise wieder abgegeben werden.
Es ist deswegen ratsam, das Original im Reisepass aufzubewahren und nicht zu verlieren.




2. Krankenversicherung
Seit Mai 2010 benötigen Kubareisende einen für Kuba gültigen Auslandsreise-Krankenversicherungsschutz.
Am Besten lässt man sich von der eigenen Krankenversicherung hierzu ein Bestätigungsschreiben der Versicherungspolice in spanischer Sprache ausstellen.
Einfach bei der eigenen Krankenkasse nachfragen. Ansonsten gibt es Auslandskrankenversicherungen, z.B. bei unserem Versicherungspartner MDT, Makler der Touristik GmbH. www.mdt24.de/reisende-und-privatkunden/reiseversicherungen-buchen
Weitere Infos auch unter: www.condor.com/tcf-de/aktuelle_reisehinweise.jsp


3. Geld
Zahlungsmittel auf Kuba ist der CUC, Kurs in etwa zur Zeit (Stand April 2016) 1 EURO = 1,13 CUC. Erste Gelegenheit zum Wechseln besteht am Flughafen, dann in Wechselstuben (Cadecas) oder Banken. Kreditkarten von Master und Visa werden in den großen Hotels akzeptiert, damit kann man auch Bargeld in Banken abheben. Keine Reiseschecks oder EC Karten.



4. Gesundheit
Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich mit den empfohlenen Impfungen Tetanus, Hepatitis A und B, Diphtherie und Typhus schützen, doch generell bestehen keine ungewöhnlichen Risiken für die Gesundheit.

In der Reiseapotheke sollte man Ohropax, Pflaster, Mückenschutz, Medikamente gegen Durchfall, Desinfektionsspray, Schmerztabletten, eine Wundsalbe und Sonnenschutzcreme dabei haben.
Beim Trinken sollte man auf gekauftes Wasser zurückgreifen, kein Leitungswasser unabgekocht trinken!

Es gibt in allen größeren Städten eine gute ärztliche Versorgung und internationale Apotheken.



5. Sicherheit
Kuba gilt als vergleichbar sicheres Reiseland. Auch wenn es eine starke Polizei-Präsenz in den Straßen und Stadtvierteln gibt, sollte man sich vernünftig verhalten und den normalen Menschenverstand walten lassen.

Taschen oder Kameras sollten nicht locker über der Schulter hängen und auch das zur Schau stellen von Wertsachen oder nächtliche Spaziergänge in einsamen düsteren Gassen sollten auf jeden Fall vermieden werden. Größere Bargeldmengen im Hotelsafe aufbewahren oder entsprechend anders an einem geeigneten Ort.




6. Kosten
Kuba ist kein billiges Reiseland. Man sollte für einen Tag mindestens 40 CUC (ca. 40 Euro) für Verpflegung und Getränke rechnen, ohne Eintrittsgelder oder das Einladen von kubanischen Freunden oder Tanzpartnern miteinkalkuliert.



7. Essen
Die einheimische kreolische Küche, vorwiegend angeboten in den privat geführten Paladares, ist empfehlenswert und schmackhaft. Viele Paladares (Paladar heißt „ Geschmacksinn“) machen ihrem Namen Ehre und kochen sehr gut nach kreolischen Rezepten. Die Restaurants in den großen Hotels kochen international mit einem leichten kubanischen Touch. In den Casa Particulares (private Unterkünfte) wird in der Regel auch sehr gut zu kleinen Preisen gekocht.

Die Gerichte in den Paladares oder Casa Particulares kosten in der Regel zwischen 6 und 12 CUC, circa 6 bis 12 Euro, in den Hotel-Restaurants etwas mehr. Alle kubanischen Cocktails und auch das Bier sind gut zu genießen.



8. Telefonieren
Handys funktionieren auch durch Roaming-Vereinbarungen auf Cuba, allerdings ist Internet und Telefonieren sehr teuer. Der Telefon-Betreiber sendet hierzu per SMS die gültigen Tarife auf Kuba. Es besteht die Möglichkeit auch per Festnetz nach Deutschland zu telefonieren, das kostet circa 4 Euro die Minute.



9. Reisepass
Sinnvoll für unterwegs, z.B. bei Ausflügen zum Strand, ist das Mitführen einer Kopie ihres Reisepasses.


10. Reiserücktritts-Versicherung
Jederzeit kann ein unvorhergesehenes Ereignis auftreten und Ihre Reise verhindern. Wir empfehlen Ihnen daher den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.
Fragen Sie ihr Reisebüro oder unseren Versicherungspartner MDT, Makler der Touristik GmbH. http://www.mdt24.de/reisende-und-privatkunden/reiseversicherungen-buchen


11. Geschenke
Falls Sie Geschenke für Ihre Tanzpartner/-innen oder andere Personen mitbringen möchten, eignen sich hierfür alle Konsumgüter, vor allem Kosmetik-Artikel wie z.B. Deo, Seife, Shampoo oder Parfum. Auch Kleidung oder Geld.

12. Kleidung
Bitte achten Sie darauf, genug Sportbekleidung mitzunehmen.
Sie werden im Unterricht und auch abends beim Tanzen schwitzen und benötigen daher ausreichend Teile zum Wechseln.

13. Sonstiges
In Kuba gibt es in der Regel nur 110 Volt Sromversorgung mit amerikanischen Steckdosen. Obwohl es in den Hotels und auch in den Privatpensionen oft europäische Steckdosen gibt,  kann ein entsprechender Reisestecker bzw. Adapter hilfreich sein.
Diese bekommt man z.B. bei Elektro-Konrad oder im Internet.
Die meisten Elektrogeräte haben eine Spannweite von 110 bis 220 Volt, sodass es in der Regel mit der Stromversorgung keine Probleme gibt.